Kann ich meine verfärbten Zähne aufhellen lassen?

Warum verfärben sich Zähne mit der Zeit?

Auch gesunde Zähne können sich mit der Zeit verfärben. Zum Beispiel durch den Genuss von Kaffe, Tee, Rotwein oder Tabak. Diese Verfärbungen lassen sich oft durch normales Zähneputzen nicht mehr vollständig entfernen.

 

Wann können Sie Ihre Zähne aufhellen lassen?

Das Bleichen (engl. Bleaching) der Zähne ist in vielen Fällen möglich. Allerdings müssen die Zähne von der Gesamtstruktur her gut sein. Zu viele, sehr große Füllungen, die sich durch den Zahn abzeichnen, verhindern ein zufriedenstellendes Ergebnis. Ob ein Bleichen der Zähne sinnvoll ist, zeigt sich bei der genauen Untersuchung.

 

Wie funktioniert "bleichen"?

Beim Bleichen von Zähnen gibt es mehrere Möglichkeiten. Unterschieden wird zwischen dem Bleichen vitaler (lebender) Zähne und dem Bleichen devitaler (lebloser) Zähne.

 

l       Bleichen vitaler (lebender) Zähne - Gel-Behandlung mit Zahnschiene:

In eine individuell gefertigte Schiene wird Bleichgel gegeben. Die Schiene wird mehrere Stunden getragen. Dieser Prozess wird nach Anweisung des Zahnarztes ggf. wiederholt. Diese Bleichmethode kann auch zu Hause durchgeführt werden (Home-Bleaching).

l       Bleichen devitaler (lebloser) Zähne - Walking Bleach

Bei diesem Verfahren werden die bleichenden Substanzen in den verfärbten Zahn eingelegt.

Sie verbleiben dort für einige Tage und werden ggf. so oft erneuert, bis die gewünschte

Aufhellung erreicht ist.